Sterbegeldversicherung online Vergleich

(Last Updated On: 8. September 2018)

Wer Geld für seine eigene Beerdigung zurücklegen möchte, liegt mit einer Sterbegeldversicherung genau richtig, denn diese übernimmt im Todesfall die nötigen Beerdigungskosten. Das hat den Vorteil, das die Hinterbliebenen nicht mit diesen Kosten belastet werden. Sterbegeldversicherungen werden von vielen Versicherern angeboten, sodass sich hier ein online Vergleich durchaus lohnt. An seinen Tod sollte man jedoch nicht erst im Rentenalter denken, denn der Abschluss einer Sterbegeldversicherung lohnt sich eher für jüngere Kunden.

Was ist eine Sterbegeldversicherung?

Eine Sterbegeldversicherung ist, wie die Bezeichnung schon verrät, eine Versicherung die erst beim Versterben des Versicherten greift und dann an die Hinterbliebenen ausgezahlt wird, sodass diese für die Kosten der Beerdigung etc. aufkommen können, ohne Selbst finanziell belastet zu werden. Bei Abschluss einer Sterbegeldversicherung wird eine Versicherungssumme festgelegt, die dann in monatlichen Beiträgen angespart werden.

Für wen kommt eine Sterbegeldversicherung in Frage?

Generell kann jeder, egal welchen Alter, noch eine Sterbegeldversicherung abschließen, jedoch ist es besser, wenn man diese bereits in jungen Jahren abschließt, da dann die Beiträge geringer sind. Ist man bereits im Rentenalter, muss man damit rechnen, dass man auch höhere Beiträge leisten muss. Ab einem Alter von 65 Jahren sind die Beiträge oftmals viel zu hoch, sodass sich der Abschluss einer Sterbegeldversicherung nicht mehr lohnt. Hier kann sich der Abschluss einer Risikolebensversicherung oft mehr lohnen und man sollte sich an dieser Stelle ausführlich informieren. Für Menschen zwischen dem 45 und 65 Lebensjahr macht eine Sterbegeldversicherung durchaus Sinn.

Einige Versicherer verlangen eine Gesundheitsanfrage und wenn man gesundheitlich bereits angeschlagen ist, kann es einem passieren, dass man von der Versicherung abgelehnt wird. Diese Gesundheitsanfrage wird aber nicht von jeder Versicherung verlangt. Und daher ist es empfehlenswert, einen Vergleich im Internet zu machen, um herauszufinden, welche Versicherung hier die besten Konditionen anbieten bzw. welche Voraussetzungen verlangt werden. Vor dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung sollten folgende Kriterien geprüft werden:

  • Sind die Bedingungen des Versicherungsvertrages verbraucherfreundlich,
  • stehen Beiträge und Kosten des Versicherungstarifes in einem günstigen Verhältnis,
  • hat man Angebote mithilfe des online Vergleichs, verglichen
  • ist Sterbegeldversicherung gegenüber einer Risikolebensversicherung vorteilhaft?

Wer keine finanzielle Belastung für seine Lieben im Sterbefall sein möchte, der sollte sich für eine Sterbegeldversicherung entscheiden, denn diese sichert im Todesfall ab und wird an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Somit können die Hinterbliebenen dann für eine gebührende Beerdigung sorgen, ohne selbst finanziell dafür aufkommen zu müssen.